Ausstellung ANKOMMEN Starnberg August 2023

PRESSE

„Am Freitag um 19 Uhr öffnet zunächst die Ausstellung „Ankommen“ mit Werken von elf Künstlern: neben Pat Patou und LiLi.Th sind Naomi Lawrence, Renate Hofer, Ingrid Reichard, Jo Reichard, Ute Schaeberle, Katja Gehrung, Justyna Nizinska, Stefan Hirn und Valentina Klöppel mit dabei. Sie zeigen Bilder, Skulpturen, Objekte, Collagen, Fotografien und Installationen. Die Ausstellung ist anschließend vier Wochen lang zu sehen.“ 
Münchner Merkur 2.8.2023

„Zwei Jahre haben sie an ihrem Konzept gearbeitet, dann ging auf einmal alles ganz schnell. Innerhalb von nur vier Wochen stemmte das Künstlerkollektiv „Wittelsbacher 1“ seine Ausstellung zum Thema „Ankommen“, die am Freitag mit einer musikalisch begleiteten Vernissage in den ehemaligen Verkaufs- und Lagerräumen von Schuh-Linse eröffnet wurde. Einladende sind die überwiegend Starnberger Künstler Renate Hofer, Katja Gehrung, Naomi Lawrence, LiL.iTH, Justyna Nizinska, Pat Patou alias Patricia Lawrence, Ingrid Reichard, Jo Reichard, Ute Schaeberle, Stefan Hirn und die Familie Linse. Schirmherrin der Veranstaltung ist die Starnberger Kulturmacherin Elisabeth Carr. Die Ausstellung ist vier Wochen zu sehen.“
Süddeutsche Zeitung 7.8.2023

„Das Schuhhaus Linse heißt jetzt wieder Schloss-Theater. Verantwortlich für die Verwandlung waren (von links) Ute Schaeberle, Naomi Lawrence, Renate Hofer, Katja Gehrung, Hans Linse, Jo Reichard, Sabine und Christine Linse, lustyna Nizinska und Patricia Lawrence.“
Kreisbote Starnberg 11.8.2023

„Ankommen“ lautet der Titel der Präsentation, die vier Wochen lang Starnbergs Ist-Zustand in den Fokus nimmt und Möglichkeiten aufzeigt, wie sich die Stadt (mit der neuen „Kultur-Insel“) „zum charismatischen STArn-Tropez“ entwickeln könnte. Steinbildhauerin Renate Hofer, Pop-Art-Künstlerin Naomi Lawrence, die Fotografinnen Justyna Nizinska und Pat Patou, alias Patricia Lawrence, sowie Ingrid Reichard (Malerei), Jo Reichard (Upcycling und Multipicture), Ute Schaebele (Bronze) und LiL.iTh (Objekte), alias Christine Linse, beteiligen sich an der Präsentation unter der Schirmherrschaft von Elisabeth Carr vom Verein „Kunsträume am See“.
Münchner Merkur 11.8.2023